Tobias Mayer - Mathematischer Atlas

1745

Mayer veröffentlichte ein umfangreiches Lehrbuch zur Mathematik mit 60 Doppelseiten, das als "Mathematischer Atlas" im Alter von 22 Jahren bekannt war.
Abgesehen davon, dass Mathematik im engeren Sinne behandelt wird, hat das Buch alles kombiniert, was Sie eigentlich als "angewandte Mathematik" bezeichnen können. Es bestand aus Astronomie, Kartographie, "Kampfkunst" sowie Architektur.
Da Mayer auf keinen Fall eine Universität besucht hat, hat er tatsächlich viel von dem produziert, was heute als Stand der ehemaligen Mathematischen Wissenschaft bekannt ist, die alle im Selbststudium formuliert wurden. Das bemerkenswerteste Merkmal ist die Darstellung: Das Herz jeder Seite enthält in jedem Fall umfangreiche Illustrationen, die von einem leicht verständlichen Text geleitet werden. Es ist daher ein Lehrbuch, in dem die Kenntnis der Zeit in einer allgemein verständlichen Methode präsentiert wird.
Als sehr erfolgreiches Buch ergänzte Tobias Mayer einen Nachtrag mit 8 Seiten zur fortgeschrittenen Mathematik.

Das Buch war so erfolgreich, dass Tobias Mayer nachträglich einen Supplementband mit 8 Seiten zur höheren Mathematik ergänzte.